Neue Festlegungen für unsere Zusammenkünfte in der Gemeinde entsprechend der gesetzlichen Verordnungen zur Corona-Pandemie

Liebe Gemeinde, nachdem die Überlastungsstufe in Sachsen überschritten wurde, mussten wir im Kirchenvorstand Entscheidungen über die Art und Weise der Durchführung von Gottesdiensten und Veranstaltungen in der Advents- und Weihnachtszeit treffen. Leider können wir aufgrund der Gesetzeslage, und um Menschen zu schützen, einige Veranstaltungen nicht mehr durchführen. Andere finden unter strengeren Rahmenbedingungen statt. Das bedeutet:

  • Alle Gottesdienste und Veranstaltungen finden unter der 3G-Regelung statt, d.h. es sind Nachweise mitzubringen, dass man genesen, geimpft oder tagesaktuell getestet ist. Bei Tests benötigt man ein Zertifikat einer amtlichen Teststelle.
  • Wenn möglich, sollten sich auch Genesene und Geimpfte vor Veranstaltungen testen, da auch dort eine Möglichkeit der Weitergabe des Virus besteht.
  • Einige wenige Tests halten wir vor jedem Gottesdienst zur Selbsttestung unter Aufsicht bereit. Bitte melden Sie sich dann 30 min vor Gottesdienstbeginn bei den Gottesdienstverantwortlichen.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist bei allen Veranstaltungen Pflicht.
  • Die Kontaktdaten werden wie bisher von jedem erhoben. Bitte bringen Sie dazu zu den Gottesdiensten ein Kärtchen mit Datum, Name und Telefonnummer mit.
  • Händedesinfektion ist möglich.
  • Es ist ein Mindestabstand von 1,5 m erforderlich.

Weiterhin haben wir folgendes festgelegt:

  • Kirchgemeindebüro: Der Besuch des Büros ist ebenfalls unter Beachtung der 3G-Regelung und mit Tragen einer FFP2-Maske möglich. Bitte halten Sie Ihre Nachweise bereit, dass Sie genesen, geimpft oder tagesaktuell getestet sind.
  • Seniorenarbeit: Die Treffen wie auch die Adventsfeier der Senioren (09.12.21) können leider bis auf Weiteres nicht stattfinden. Unsere Seniorenmitarbeiterin, Frau Ute Hoffmann, steht jederzeit zu Gesprächen zur Verfügung. Unseren älteren Senioren werden wir einen Weihnachtsgruß zukommen lassen.
  • Gruppen und Kreise (außer Kinder- und Jugendarbeit)sowie Konzerte müssen leider entfallen.
  • Bestattungen: Auch die Trauerfeiern unterliegen der 3G-Regelung. Über Anzahl der Teilnehmer und sonstige Bedingungen informieren Sie sich bitte im Kirchgemeindebüro.

Auch wenn wir jetzt vieles nicht in gewohnter Weise erleben können, wollen wir uns nicht entmutigen lassen! Als Gemeinde bleiben wir dennoch miteinander verbunden und können aufeinander achten. Jeder von uns ist aufgerufen, nach Möglichkeiten zu suchen, anderen in dieser schwierigen Situation beizustehen. Lasst uns in dieser Advents- und Weihnachtszeit auf die Suche danach gehen!

Im Namen des Kirchenvorstandes – Euer Pfarrer Wilfried Fritzsch