Corona,

so das Synonym, das unser Zusammenleben derzeit extrem verändert, gefährdet, in Frage stellt – vielleicht aber auch uns anders und neu zusammenfinden lässt.

Hier erfahren Sie, wie wir als Kirchgemeinde mit all den Einschränkungen umgehen und uns dennoch als lebendige Gemeinschaft erleben.

Liebe Gemeindeglieder und Gäste,

wir beugen uns dem Gebot der Stunde und feiern deshalb in unseren Kirchen vorüber-gehend keine Gottesdienste.
Als lebendige Gemeinde haben wir unsere Nächsten immer im Blick und beten füreinander. Wir sprechen uns Mut zu und unterstützen uns. Auch wenn wir großen Abstand zueinander halten müssen, fühlen wir uns umarmt.

Da sich die Situation sehr schnell ändert, lesen Sie bitte dazu weiter unter den Links auf der rechten Seite.

> Weiter zur regulären Startseite

 

Sie können helfen bei:

> Telefonpatenschaften

> Mundschutzmasken