Gemeindeleben in der Zeit des Corona-Virus

Wie wir am 18. März erfahren haben, werden nun aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus alle Gottesdienste, Veranstaltungen und regelmäßige Treffs bis mindestens 20. April entfallen müssen. Dies gab es noch nie, solange man denken kann. Es ist ein Zustand, den man sich eigentlich nicht vorstellen kann. Aber das geht ja nicht nur unserer Kirchgemeinde so, sondern betrifft die gesamte Gesellschaft.
Wir werden nach neuen Möglichkeiten suchen, um trotzdem mit den Gemeindegliedern in Kontakt zu bleiben. Das betrifft auch besonders Karfreitag und Ostern. Irgendwie werden wir eine Aktion anbieten, die für keinen gefährlich sein wird und trotzdem Außenwirkung hat.
Wer von Ihnen Ideen hat, wie wir trotzdem ein klein wenig in Verbindung bleiben können, der melde sich gern bei uns.
Für Seelsorgegespräche oder andere Anliegen steht jederzeit Pfarrer Fritzsch bereit (Tel. 0176/70778665).

Auf alle Fälle ist ein Punkt sicher: unsere Kirchen werden jeden Tag geöffnet sein für stille Andacht und Gebet. Die Kirchen sind groß genug, um sich ungefährlich darin zu bewegen und keinen Virus weiterzugeben oder zu erhalten. Nutzen Sie bitte diese Möglichkeit gern!
Auch werden immer die Glocken läuten, sowohl an den Werktagen als auch sonntags zu den gewohnten Gottesdienstzeiten. Die Glocken erinnern ja nicht nur an Morgen, Mittag und Abend. Sondern seit alters her erinnern sie uns ans Gebet! Nutzen wir also auch diese Möglichkeit ausgiebig, wenn wir die Glocken hören!

Alle weiteren aktuellen Nachrichten erhalten Sie bei unseren Mitarbeitern, in den Schaukästen und auf unserer Website www.kirchgemeinde-schoenfeld-weissig.de.

Die Landeskirche hat ebenfalls digitale Angebote bereitgestellt, um das gemeindliche Leben zu unterstützen. Die folgende Website wird ständig aktualisiert: https://engagiert.evlks.de/mitteilungen/kirchliches-leben-in-zeiten-der-coronavirus-pandemie/

Kommen Sie gut durch die Zeit und bleiben Sie behütet!

Ihr Pfarrer Wilfried Fritzsch


Einladungen

 

Bibelwoche 2020 – Herzliche Einladung!

Lebensregeln – auf dem Weg mit Gott

"Vergesst nicht…" unter diesem Titel beschäftigt sich die Bibelwoche 2020 mit dem Deuteronomium, dem 5. Buch Mose. Oftmals wirkt es in weiten Teilen wie ein unbekanntes und fremdes Buch. Die Bibelwoche zeigt, dass das Deuteronomium viel mehr ist: ein „Evangelium“, das die leidenschaftliche Beziehung zwischen Gott und Mensch auf dem Herzen hat, ein Geschichtswerk, das Identität für die Zukunft formuliert, ein Text, der Antworten auf die Fragen einer schnelllebigen und technologisierten Welt geben kann. 

Sonntag, 15.03.2020, 09.30 Uhr, Schönfeld

Abendmahlsgottesdienst zum Beginn der Bibelwoche „Treue zu Gott“ (Dtn 6,4-9 und 6,20-25) mit Pfr. Fritzsch. 

Dienstag, 17.03.2020, 19.30 Uhr, Schönfeld

Bibelabend „Dankbarkeit“ (Dtn 8,1-20) mit Pfr. Fritzsch. 

Donnerstag, 19.03.2020, 19.30 Uhr, Weißig

Bibelabend „Mitmenschlichkeit“ (Dtn 10,16-19+15,7-11) mit Pfr. Döring. 

Sonntag, 22.03.2020, 09.30 Uhr, Weißig

Predigtgottesdienst zum Abschluss der Bibelwoche „Wähle das Leben“ (Dtn 30) mit Pfr.Beyer.


 

Familiengottesdienst zum Weltgebetstag am 08. März 2020 09.30 Uhr in Weißig mit Texten und Musik aus Simbabwe

Dazu lade ich alle Jugendlichen ein, mit mir in die Melodien des Landes einzutauchen und gemeinsam den Gottesdienst vorzubereiten und auszugestalten. Besonders schön wäre es, wenn wir eine kleine Band zusammenstellen könnten.
Wer an diesem Projekt mitwirken möchte, meldet sich bitte bis 5. Februar bei Franziska Ramsch


 

Osterkörbchen-Basteln

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder für die Kinder, die am Ostersonntag mit in den Gottesdienst kommen, kleine Osterkörbchen verstecken.
Zum Basteln der Osterkörbchen treffen wir uns am Montag, 30. März, ab 19 Uhr im Pfarrhaus Weißig. Gern sind auch immer wieder „neue Gesichter“ herzlich willkommen. Es ist für alle Beteiligten ein schöner Abend. Bastel- und Füllmaterial ist vorhanden. Herzliche Einladung!


 

Jubelkonfirmation 2020 – Erinnerung

Wir erinnern noch einmal an den Termin für die Jubelkonfirmation 2020.  Am Sonntag Palmarum, 05. April 2020 möchten wir mit allen das Jubiläum feiern, die 1995, 1970, 1960, 1955, 1950 usw. konfirmiert wurden. Der Gottesdienst findet an diesem Tag 9.30 Uhr in der Schönfelder Kirche statt. Es sind alle herzlich eingeladen, die in Weißig und Schönfeld konfirmiert wurden, ebenso alle, die in anderen Orten konfirmiert worden sind, aber jetzt zu unserer Kirchgemeinde gehören.

Bitte melden Sie sich persönlich oder telefonisch an. Wir würden uns auch freuen, wenn Sie diese Einladung an ehemalige Mitkonfirmand/innen weitergeben könnten.


 

Einladung zu einem gemeinsamen Wochenende im Frühjahr 2020

Wir sind dabei, für das nächste Frühjahr wieder eine Rüstzeit zu planen für Leute in der zweiten Lebenshälfte – Gespräche zu Themen aus der Bibel und Gott und die Welt, in die Natur gehen, entspannt Gemeinschaft erleben... Wer hat Zeit und Lust, mitzufahren? Es gibt bereits 25 Anmeldungen, doch wir haben nochmal einige Zimmer vorbestellt, um genug Platz für alle Interessierten zu haben.  Der Termin ist vom 24. bis 26. April 2020 in der Kreuzbergbaude (https://www.kreuzbergbaude.de/) Es soll Freitag 18 Uhr mit dem Abendbrot beginnen und endet am Sonntag nach dem Mittagessen. 
Wegen der Reservierung der benötigten Zimmer wäre es schön, wenn Ihr/Sie schon bald eine Rückmeldung geben könntet, per Mail an renateschaarschmidt@gmail.com oder telefonisch bei Familie Schaarschmidt unter 0351/268 4970. Gerne beantworten wir auch Rückfragen, denn wir freuen uns natürlich sehr über alle, die dabei sein können.


 

An alle Schüler des 2.-8. Schuljahres – Herzliche Einladung zur Kurrende

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an das Krippenspiel der Kurrende in Schönfeld. Mit viel Freude haben die Kurrendekinder gesungen und gespielt. Vielleicht hast du Lust, auch dazu zu gehören? Dann komm doch einfach freitags 16-17 Uhr (außer in den Ferien) zur Probe nach Schönfeld und bring am besten noch Freunde mit.
Auch in diesem Jahr gibt es wieder interessante Projekte. Lass dich überraschen! Wir freuen uns auf dich.

Franziska Ramsch
Kantorin


 

11-tägige Reise ins Heilige Land – 6. bis 16. September 2020 – mit Beate Pal

Im kommenden Jahr wird es eine neue Reise unserer Kirchgemeinden im Hochland nach Israel geben. Sie richtet sich an „Neulinge“, aber auch an alle, die Israel näher, intensiver erleben möchten. Die Reise beginnt im grünen Norden Israels. Von da werden wir viele Wirkungsstätten Jesu erkunden, erwähnt sei die Bootsfahrt über den See Genezareth, ein Besuch der Orte der Bergpredigt und der wundersamen Brotvermehrung und die Taufstelle Jesu am Jordan. Das Kloster Quarantal, die hängenden Bahai-Gärten, eine Wanderung im Ramon Krater (Negev-Wüste), die Oase En Gedi, Baden im Toten Meer, Massada und Qumran sind weitere Ziele. In Jerusalem stehen weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Programm: Grabeskirche, Ölberg, Klagemauer, Israel-Museum, Yad Vashem und Gishon-Quelle. Und das alles in 11 Tagen! Es sind noch einige wenige Plätze frei. Wer Interesse an dieser Gemeindefahrt oder Fragen dazu hat, melde sich bei Beate Pal unter 268 31 73 im Pfarramt Weißer Hirsch.


 

Wann geht’s mal wieder nach Taizé?

Im kommenden Jahr ist eine Fahrt nach Taizé in Planung. Die beiden Familienväter Carsten Ruß und Martin Tschofen nehmen sich sehr gern Zeit, von Sonntag, dem 12.04. bis Sonntag, dem 19.04.2020, mit Jugendlichen unserer Gemeinden nach Taizé zu fahren. Die Fahrt erfolgt in Kleinbussen für 9 Personen. Alle jungen Leute unserer Schwesterngemeinden zwischen 15 und 30 Jahren sind eingeladen!
Reisekosten inklusive Verpflegung und Übernachtungen:
170,00 € – 210,00 €* (abhängig von der Auslastung der Fahrzeuge).
Interesse? Fragen? Bitte bei Frau Tschofen melden! Telefon: 0160 67 067 17, oder friederike.tschofen@evlks.de

*auch als Weihnachtsgeschenk geeignet!