Aktuelles

Dank für Spenden

Wir danken Ihnen für alle Spenden und Kollekten, die Sie in der Zeit vom 15. März bis 26. April, als wir keine Gottesdienste in unseren Kirchen feiern konnten, auf unser Konto überwiesen haben. Ebenso besuchten auch viele Menschen unsere offenen Kirchen und legten am Ausgang eine Spende ein. Wir werden die Kollekten entsprechend ihrer Bestimmung anteilig für Projekte der Landeskirche abführen bzw. für unsere eigene Gemeindearbeit einsetzen. Für alle, die noch nicht wieder unsere Gottesdienste besuchen können, besteht weiterhin die Möglichkeit, eine Kollekte auf unser Konto zu überweisen:

Kontoinhaber: Ev.-Luth. Kirchgemeinde Schönfeld-Weißig

IBAN: DE74 3506 0190 1687 6000 17KD-Bank
Zweck: Spende für... / Kollekte für...

Herzlichen Dank!


Liebe Gemeindeglieder,

wir freuen uns, dass wir  wieder Gottesdienste mit unbeschränkter Personenzahl feiern dürfen. Dabei müssen wir die Größe unserer Kirchen und den gebotenen Abstand beachten.  

Für alle Gottesdienste gilt bis auf Weiteres:

  • Bitte bringen Sie einen Mund-Nase-Schutz mit.
  • Bitte wahren Sie den gebotenen Mindestabstand.
  • Bitte setzen Sie sich auf die markierten Plätze.
  • Bitte nehmen Sie Abstand vom Besuch eines Gottesdienstes, wenn Sie coronatypische Krankheitssymptome haben.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Gottesdienstteilnehmer in Listen erfassen müssen.

Alle weiteren Zusammenkünfte und Treffen in Gruppen und Kreisen finden im Moment noch nicht wieder statt. Wir werden Sie hier auf der Website oder in den Schaukästen über Änderungen informieren.


Verabschiedung unserer Gemeindepädagogin Frau Kopp

Liebe Gemeinde, wir sind traurig, dass Frau Anne Kopp, unsere Gemeindepädagogin, nach langjähriger Tätigkeit in unserer Gemeinde nun zum 30.06.2020 ihren Dienst  beenden wird. Sie möchte die Herausforderung einer neuen Aufgabe in der Landeskirche annehmen und wird ab Juli als Bezirkskatechetin in Freiberg arbeiten.Wir bedauern ihren Weggang sehr. Seit dem 1. Juni 2003 hat sie bei uns gearbeitet. In dieser Zeit machte sie viele Kinder mit der frohen Botschaft des Glaubens vertraut. Es waren aber nicht nur die verschiedenen Kinderkreise, in denen sie jede Woche viele Kinder um sich versammelte. Sie gestaltete auch gemeinsam mit anderen Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern mit viel Herzblut, Kreativität, Flexibilität und viel Einfallsreichtum die verschiedensten Kinderbibeltage, Kinder-Theater-Tage, Kinder-, Familien-, Gemeinde- und Martinsfeste, sowie Krabbel- und Familiengottesdienste. Sie organisierte die Kindergottesdienste und schulte die ehrenamtlichen Mitarbeiter, führte Familienrüstzeiten und Familienwanderungen durch. Unvergessen sind auch die tollen Krippenspiele am Heiligen Abend in der Weißiger Kirche. Dies und vieles mehr gehörte zu ihrem umfangreichen Tätigkeitsfeld, wofür wir ihr hier an dieser Stelle schon einmal ganz herzlich Danke sagen möchten! Der eigentliche Dank soll aber noch einmal in einem Gottesdienst ausgesprochen werden, der am 12.07.2020, 9.30 Uhr, in Schönfeld gefeiert wird. In diesem Gottesdienst wollen wir auch unsere Seniorenmitarbeiterin, Elisabeth Schöne, verabschieden. Herzliche Einladung an alle!


Verabschiedung unserer Verwaltungsmitarbeiterin Frau Schuster in den Ruhestand

Anfang August 2020 müssen wir nun leider von unserer langjährigen Verwaltungsmitarbeiterin, Frau Sabine Schuster, Abschied nehmen. Sie wird zu diesem Zeitpunkt ihren wohlverdienten Ruhestand beginnen. Ihr Ausscheiden wird eine große Lücke in unserer Gemeindearbeit und bei den Mitarbeitern hinterlassen. Bereits seit dem 1. September 1994 war sie in der damals noch eigenständigen Gemeinde Schönfeld tätig und konnte ihr Aufgabenfeld im Jahr 2005 auf die Weißiger Gemeinde erweitern. Ein Jahr später, 2006, wurden beide Gemeinden vereinigt. In dieser langen Zeit gab es für sie ein großes Spektrum an Aufgaben zu erledigen. Ihre Arbeit war ein wichtiger Schnittpunkt zwischen Mitarbeitern, Verwaltung und Gemeinde, den sie mit viel Liebe, Energie und persönlichem Einsatz gestaltet hat. Sie war immer eine verlässliche Ansprechpartnerin für unsere Gemeindeglieder wie auch für Gäste, Trauernde und Hilfesuchende. Mit viel Fleiß, Geduld und Beharrlichkeit hat sie alle anstehenden Aufgaben bewältigt und war darüber hinaus auch in unseren Gottesdiensten und vielen anderen Veranstaltungen ehrenamtlich engagiert. Für uns alle wird es schwer sein, sie nicht mehr im Gemeindebüro zu haben. Wir wünschen Ihr umso mehr, dass sie nun zu Hause die gewonnene Zeit für sich nutzen kann, Dinge zu tun, die schon lange auf der Warteliste stehen. Dennoch hoffen wir, dass sie sich gern auch an die Zeit hier erinnert. Wir möchten Frau Schuster in einem festlichen Gottesdienst am 30. August 2020, 9.30 Uhr, in Weißig verabschieden und ihr noch einmal danken für Ihren treuen Dienst. Dazu sind Sie ganz herzlich eingeladen!


Herzlichen Dank Allen, die sich in den letzten Monaten in irgendeiner Form ins Gemeindeleben eingebracht haben!

Wir haben eine ganze Menge Rückmeldungen erhalten von Gemeindegliedern, die für Ältere oder Risikogruppen Einkaufen gehen sowie eine Telefon- oder Briefpatenschaft übernehmen wollen. Ebenso danken wir Denen, die die Seniorengrüße zu Ostern verteilt haben und Blumen für die Kirchen gespendet haben. Auch eine große Stückzahl Mund-Nasen-Masken wurde in der Gemeinde genäht und verteilt. Bitte melden Sie sich weiterhin bei uns, wenn Sie in irgendeiner Form Hilfe benötigen.


Terminverschiebung Konfirmation

Wie Sie wissen, können bis einschließlich 31. August keine größeren Veranstaltungen und Feste in den Kirchen stattfinden. So mussten wir leider auch für die diesjährige Konfirmation einen neuen Termin finden. Zwei Sonntage standen dafür zur Verfügung, die nicht mit anderen Ereignissen in der Kommune und unserer Gemeinde konkurrieren. So haben wir uns nun mit den Eltern auf den 20. September 2020 als neuen Konfirmationstermin geeinigt. Wir hoffen und wünschen, dass trotz dieser Verzögerung dieser Tag für die getauften und konfirmierten Jugendlichen ein für sie wichtiger und fröhlicher Tag wird.


Anmeldung für neuen Konfirmandenkurs

Alle Jugendlichen, die getauft oder nicht getauft sind und in diesem Jahr die 7. Schulklasse beginnen, können sich bis zum 13.09.2020 im Pfarramt Weißig zum neuen Konfirmandenkurs anmelden. Dieser Kurs verpflichtet am Ende nicht zur Taufe oder Konfirmation, möchte aber dafür begeistern. In der 7. Klasse wird der Kurs einmal im Monat an einem Sonnabendvormittag stattfinden, jeweils von 8 – 12 Uhr. In der 8. Klasse treffen wir uns 14tägig an einem Wochentag von 17.30 – 19.00 Uhr. Anmeldeformulare sind auf unserer Website zu finden und können ausgedruckt oder im Pfarrbüro abgeholt werden. Ein erster Informationsabend mit den Eltern wird Ende September stattfinden. Dieser Termin wird im nächsten Gemeindebrief bekanntgegeben.


Neue Aufgaben durch Strukturveränderungen

Da die Landeskirche auf die Veränderungen der Mitgliederzahlen jetzt und besonders inder Zukunft reagieren muss, kommt es zu Einsparungen besonders auch im Bereich derKirchenmusik. Das trifft uns sehr hart, da in unserem bisherigen Schwesternkirchverhältnis (Bühlau /BadWeißer Hirsch und Schönfeld-Weißig) die 35%ige C-Kantorenstelle in der KirchgemeindeBad Weißer Hirsch gestrichen wurde. Der Strukturausschuss aus Kirchvorstehern aller drei Kirchgemeinden hat nun einen Plan erstellt, wie zumindest die kirchenmusikalische Grundversorgung in allen drei Gemeinden sichergestellt werden kann. So bin ich ab Januar 2020 im Rahmen meiner jetzigen 70% B-Kantorenstelle zusätzlich noch für einen Teil der kirchenmusikalischen Aufgaben, wie Chor, Kurrenden und monatliche Gottesdienste in der Kirchgemeinde Bad Weißer Hirsch zuständig. Damit ich diese Arbeit tun kann, muss ich in Schönfeld-Weißig Dienste einschränken oder streichen. Das ist eine schmerzliche Aufgabe. So werde ich nicht mehr jeden Sonntag in unseren Gemeindeteilen Orgel spielen können. Auch bei anderen Aufgaben, wie dem Spiel von Trauungen, Beerdigungen und Taufen – außerhalb des Gottesdienstes – werden wir Vertretungen brauchen. Ebenso wird es u.a. bei der Organisation und Begleitung von Kirchenkonzerten mit auswärtigen Musikern, wenn wir weiterhin solche Konzerte anbieten wollen, zur Delegierung von Aufgaben kommen müssen. Unbenommen von allen Streichungen wird jedoch die Leitung unseres Chores sowie der Kurrenden und einiger Flöten- und Instrumentalgruppen weiterhin Schwerpunkt meinerArbeit sein. Die Kirchenmusik ist ein unverzichtbarer Teil des Verkündigungsdienstes und leistet wesentliche Gemeindeaufbauarbeit. Das sollte unbedingt erhalten bleiben. In unsererGemeinde gibt es viele musikbegeisterte Menschen. Deshalb habe ich die Hoffnung, dass es einen großen Kreis an Unterstützern und Mitarbeitern geben wird, die einen Teil der Aufgaben übernehmen. Bitte sprechen Sie uns an. Wenn die Arbeit auf viele Schulternverteilt wird, kann es gelingen.

Franziska Ramsch


Sandsteinplatten zu vergeben

Wir geben Sandsteinplatten auf dem Weißiger Friedhof gegen
eine Spende ab. Größen ca.:
1 Platte 120 × 60 × 18 cm
1 Platte 120 × 50 × 18 cm
9 Platten 120 × 40 × 18 cm
Es befinden sich an den Platten noch Mörtelreste. Der Transport müsste durch einen Klein-LKW mit Hebearm erfolgen. Bitte melden Sie sich bei Interesse im Pfarramt oder bei Pfarrer Fritzsch.